Sicher verreisen

Für viele die schönste Zeit des Jahres: Der Sommerurlaub. Doch viele Gefahren können den Urlaubsspaß trüben – wir geben Tipps.

12619695_l

Bereits lange vor dem Urlaub, bei der Planung, sollten Sie auf Sicherheit am Urlaubsziel achten. Informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt über die Sicherheitslage an Ihrem Wunschziel – wird hier schon vor der Einreise gewarnt sollten Sie sich unbedingt ein anderes Ziel suchen. Auch falls dies nicht der Fall ist gibt es dort hilfreiche Tipps, was im jeweiligen Land unbedingt zu beachten ist und was es für Risiken gibt. Nehmen Sie Kopien von wichtigen Dokumenten mit – dies erleichtert die Ausstellung von Ersatzdokumenten, falls die Originale gestohlen werden.

Nun ist der Urlaub gebucht, schon kann es losgehen. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind versuchen Sie das Fahrzeug möglichst nicht unbeaufsichtigt zu lassen: Vollbeladene Autos mit ortsfremden Kennzeichen sind eine Chance auf reiche Beute für Diebe – selbst kurze Tankstopps reichen aus und das Auto kann weg sein. Schließen Sie das Fahrzeug auf jeden Fall immer ab und lassen Sie keine Wertsachen wie Handy oder Navigationssystem offen sichtbar im Auto liegen! Bei Flugreisen achten Sie besonders am Flughafen im Gedränge auf Ihre Wertsachen – Taschendiebe haben in Menschenmengen leichtes Spiel! Verteilen Sie die Reisekasse sowie Reisepass, Führerschein und ähnliches auf verschiedene Taschen und Verstecke am Körper, beispielsweise Brustbeutel oder Gürtel mit Geheimfach für Geldscheine. Ihr Gepäck sollten Sie unbedingt vor der Abreise mit einer Kofferwaage wiegen – es drohen horrende Zusatzgebühren falls die Koffer das Gewichtslimit der Airline überschreiten. Diese Praxis ist besonders bei den „Billigfliegern“ beliebt. Sichern Sie Ihre Koffer mit Kofferschlössern vor Dieben.

Sobald Sie am Urlaubsort angekommen sind laden Sie das Auto komplett aus. Schmuck, wichtige Papiere und Wertsachen deponieren Sie am besten sofort im Hotelsafe, wenn Sie sie nicht brauchen. Meiden Sie Safes, auf die nur das Hotelpersonal Zugriff hat und in denen die Wertsachen aller Hotelgäste hinterlegt sind, nutzen Sie den Safe im Zimmer, sofern vorhanden. Falls Sie diesem nicht trauen, besteht die Möglichkeit, diesen mit einem Zusatzschloss zu sichern. Beim Bezahlen am Urlaubsort – egal ob im Hotel oder in anderen Geschäften – sollten Sie unbedingt aufpassen, dass Kellner oder Hotelier nicht mit Ihrer Kreditkarte aus Ihrem Blickfeld verschwinden. Oft kopieren Kriminelle Ihre Kreditkartendaten heimlich und erstellen Kopien Ihrer Karte, die dann illegal genutzt werden können. Wechseln Sie Geld nur bei vertrauenswürdigen Banken – wenn Sie auf der Straße angesprochen werden kann Ihnen leicht Falschgeld untergejubelt werden! Fliegende Straßenhändler verkaufen oft gefälschte oder überteuerte Ware, entweder Sie zahlen mehr als die Ware wert ist oder Sie bekommen Probleme mit dem deutschen Zoll falls Sie – auch unbewusst – versuchen gefälschte Markenware nach Deutschland einzuführen. Besonders wichtig: Schützen Sie sich selbst vor Überfällen – gerade in vielen Großstädten der Welt ist Urlaub gefährlich. Informieren Sie sich vor Reiseantritt über die gesetzlichen Regelungen im Reiseland und statten Sie sich vor Reiseantritt aus, beispielsweise mit Pfefferspray oder Elektroschockern. So können Sie sich selbst effektiv gegen Angriffe schützen. Im Zweifelsfall – beispielsweise wenn der Angreifer bewaffnet ist –

Nicht zuletzt kann ein Urlaub – gerade in südlichen Urlaubsländern – auch gesundheitliche Folgen haben: Ein Sonnenbrand ist keineswegs harmlos und oft sind Hotelbetten mit Milben verseucht, die Allergien und Reizungen der Atemwege auslösen können! Sie sollten deswegen grundsätzlich kontrollieren, ob Gefahr für Ihre Gesundheit am Urlaubsort besteht. Bereits seit 1990 bietet kh-security ein breit gefächertes Angebot an hilfreichen Gadgets für Ihren Sommerurlaub, von der Kofferwaage für die Vorbereitung auf den Urlaub über Kofferschlösser bis hin zu handlichen UV-Strahlungs- und Milbentests um Ihre Gesundheit während des Urlaubs sicherzustellen!