Das ideale Trekking-Messer

Für alle Hardcore-Trekking-Fans haben wir etwas ganz besonderes im Angebot:

Das Taschenmesser Coyote Trekking aus der bekannten Verdier Manufacture ist ihr neuer bester Freunde in der Wildnis.

Klinge 8,2 cm inkl. patentiertem Verriegelungssystem

integrierte Säge

Heft auf massivem Echtholz, ergonomisch geformt und in Handarbeit hergestellt.

🎁 Auch ideal als Geschenk für #Vatertag, #Geburtstag oder #Schulabschluss geeignet 🎁

Brauche ich für Elektroschocker einen Waffenschein?

Aus aktuellem Anlass (Berichterstattung auf BILD.de vom 08.04.2019) haben wir hier einige Fakten zum Thema „Elektroschocker“ zusammengestellt:

Der Erwerb und Besitz von Elektroimpuls-Geräten mit PTB Prüfzeichen sind in Deutschland ab 18 Jahren erlaubt.

Taser (sog. Distanz-Impuls-Geräte)  oder getarnte Elektroschocker (z. B. als Taschenlampe) sind in Deutschland verboten.

 

Das Führen (also das „Dabeihaben“) ist ebenfalls erlaubt – ausgenommen sind öffentl. Veranstaltungen wie Demos, Sportveranstaltungen, Volksfeste, etc.

 

Bei Elektroschockern gibt es Abstufungen in der übertragenen Stromstärke. kh-security bietet drei Varianten an: 100.00 Volt, 200.000 Volt und 500.000 Volt.

 

Grundsätzlich sollte man im Notfall den Elektroschocker an möglichst sensiblen Körperpartien ansetzen (z. B. Gesicht, Hals, Leistenbereich oder Genitalien). Ungeschütze Haut leitet den elekteischen Impuls direkt und ist der Schock ist dort intensiver.

 

Achten Sie beim Kauf auf jeden Fall auf:

  • Händler mit langjähriger Erfahrung
  • PTB Prüfzeichen
  • Effektive Sicherung (An/Aus-Schalter und Handschlaufe mit Sicherungsstift)
  • Hochwertige Batterien

 

Achtung: Messe-Rabatt

Erleben Sie unser 6-in-1 BBQ Tool live auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung Mainz in Halle 22

Am Samstag, 06. April und Sonntag, 07. April präsentiert Ihnen unser Produkt-Experte André Hartweg unseren aktuellen Verkaufs-Schlager.

Verpassen Sie nicht die einmaligen Messe-Rabatte und sichern Sie sich das ideale Geschenk für ihren Lieblings-Chef am Grill.

Zunahme von sexueller Belästigung

Jeder kennt diese Geschichten: zwielichtige Männer verfolgen oder belästigen Frauen in Seitenstraßen oder im Parkhaus.

Auch wenn Sie selbst noch nie betroffen waren, hat mindestens eine ihrer Freundinnen eine solche Situation bereits erlebt.

Die Polizei, sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz, betont immer wieder, wie wichtig eine Anzeigestellung nach einer solchen Erafahrung ist. Doch meist sind die Betroffenen peinlich berührt oder verängstigt und gehen nicht zu den Behörden.

Ein Artikel aus der Schweiz zeigt exemplarisch an zwei Fallbeispielen, was ein solcher Angriff auf die eigene Sicherheit anrichten kann – und gibt Lösungsvorschläge.

In Gefahrensituationen empfieht die Polizei den Frauen immer, möglichst schnell auf sich aufmerksam zu machen.

Möglich ist dies mit sogenannten „Personen-Alarmen“. Größe und Farbe können variieren, aber der Effekt ist immer der selbe. Nach Auslösung erzeugt das Gerät einen sehr lauten Alarm. Dieser schreckt nicht nur ab sondern erregt auf die Aufmerksamkeit von anderen Menschen. Insbesondere wenn der Alarm durch den Hall in Unterführungen oder Parkhäusern nochmal verstärkt wird.

Zusätzlich ist auch ein Abwehrspray sinnvoll.

Pfeffergel oder auch CS-Gas wirken schnell und irritieren den Angreifer. Meist machen die Schmerzen die besprühte Person sogar handlungsunfähig. je nach Produkt ist ein genaues Zielen mehr oder weniger notwendig. Ein Abwehrspray, dass die Substanz als Nebel ausgibt eignet sich besonders gut, um mehrere Personen gleichzeitig zu erwischen.

Nur vom Experten

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage tummeln sich leider auch viele fragwürdige oder sogar illegale Produkte auf dem Markt. Wichtig ist deshalb ein verstauenswürdiger Händler, der Experte auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik ist. kh-security ist seit 30 Jahren ein zuverlässiger Lieferant für ihre Sicherheit und stattet auch Behörden und Persönenschützer mit entsprechender Technik aus.

 

 

Tagged , , , , , ,

NEW NEW NEW

Das ideale Geschenk für alle Outdoor Freunde

Das Taschenmesser Coyote  aus der französichen Verdier Manufacture darf beim nächsten Camping-Ausflug nicht fehlen.

Klingenlänge von 8,2cm, rostfrei und ausgestattet mit patentiertem Verriegelungssystem

Heft aus massivem Buchenholz inkl. zwei Kunststoff-Ringen am Ende für einen sicheren, rutschfesten Griff

Mehr Infos gibts HIER: https://bit.ly/2TWYPFt

 

Extra-Tipp: Ideal auch als Geschenk für #Vatertag, #Geburtstag oder #Schulabschluss

Tagged , , , , , , ,

Trekking und Outdoor Freunde aufgepasst

Jetzt NEU bei uns: Hochwertige Taschenmesser aus der französischen Manufaktur Verdier

Das Taschenmesser Alpage ist ein Allround-Taschenmesser mit einer Klingenlänge von 8,2cm

Der ideale Begleiter für den nächsten Outdoor-Trip

Klinge aus langlebigem X46Cr13-Stahl, rostfrei und mit patentierten Verriegelungssystem

Heft aus massivem Echtholz, ergonomisch geformt und in Handarbeit gefertigt

Ideal auch als Geschenk für #Vatertag, #Geburtstag oder #Schulabschluss!

HIER gehts zum Shop

 

Tagged , , , , , , , , ,

Spannung liegt in der Luft bei der hessischen Polizei

Taser vs. Elektroschocker

Nach monatelangen Tests bei Spezialeinheiten sollen nun vermehrt Polizisten in ganz Hessen mit sogenannten „Tasern“ ausgestattet werden. Im Fachdeutsch heißen die Geräte „Distanzelektroimpulsgerät“ (DEIG). Zwei mit Drähten verbundene Pfeile werden dabei auf eine Person geschossen und elektrische Impulse von 50 000 Volt auf den Körper übertragen. Vor allem soll das Ziel damit bewegungsunfähig gemacht werden – der Schmerz beim Auftreffen der Widerhacken ist nur „Beiwerk“ Polizeihauptkommissar Winkler.

Die hessische Polizei hat absichtlich die Taser in Neon-gelb gewählt, damit der Gegenüber auch direkt erkennen kann: „Ich werde hier jetzt nicht mit einer Schusswaffe bedroht.“

Ganz unkritisch wird diese Entwicklung natürlich nicht gesehen. Amnesty International beispielsweise sieht den Einsatz solcher Distanzwaffen „tatsächlich weiter bei Spezialeinheiten“ als bei der regulären Streife. Die Beamten, die die Geräte seit 2017 testen durften, sind allerdings begeistert: „Wir haben das Gerät sehr zu schätzen gelernt“, sagt André Winkel der Frankfurter Neuen Presse.

Sicherlich haben auch die vermehrten Angriffe auf Polizeibeamte in den vergangenen Monaten dazu beigetragen, dass die neuen Waffen nun weiter verbreitet sein werden. Oliver Wittmann, Fachlehrer an der Polizeiakademie Hessen, spricht allerdings vorerst von einer punktuellen Verteilung. Vor allem Kollegen in Ballungsgebieten werden nun im Umgang mit den Elektro-Waffen ausgebildet und dürfen diese dann zusätzlich zur sonstigen Ausstattung führen – und im Notfall auch gebrauchen. Ein Teil der Übergriffe auf Polizeikollegen lasse sich „mit Hilfe moderner Distanzmittel wie etwa dem Taser vermeiden“, sagte GdP-Landesvorsitzende Andreas Grün der Frankfurter Neuen Presse.

Alternative für Privatpersonen

Für Privatpersonen sind Taser allerdings auch weiterhin Tabu, denn bei den DEIG handelt es sich um Waffen im Sinne des hessischen Polizeigesetzes.

Es gibt allerdings eine ebenso effektive Alternative:

Elektroschocker sind in Deutschland zugelassen und dürfen von Personen ab 18 Jahren geführt werden, wenn sie das PTB-Prüfzeichen tragen.

Ebenso wie beim Taser ist das erkläre Ziel eines Elektroschockers, den Gegenüber bewegungsunfähig zu machen, aber nicht schwer zu verletzen. Der Unterschied zwischen den beiden Geräten liegt in der Art und Weise der Übertragung der Stromstöße. Während das polizeiliche DEIG zwei an Drähten befestigte Elektroden aus dem Gerät herausschießt und sich diese am Ziel verankern, besitzt der  Elektroschocker an der Spitze des Geräts lediglich zwei Kontakte aus blankem Metall, über die die Spannung binnen Sekunden abgegeben wird. Werden diese beiden Kontakte im Falle eines Angriffs gegen den Angreifer gedrückt, so überträgt sich die Spannung auf den Körper und beeinträchtigt die Nerven bzw. die Informationsübermittlung innerhalb der Nervenbahnen im menschlichen Körper. Der Angreifer ist so nicht mehr in der Lage, seinen Körper zu kontrollieren bzw. zu koordinieren.

Ein Elektroschocker muss also immer direkten Kontakt mit dem Ziel haben, um seine Wirkung zu entfalten, während der „Taser“ auch aus der Distanz angewandt werden kann.

Qualitativ hochwertige und in Deutschland zugelassene Elektroschocker in verschiedenen Varianten erhalten Sie HIER bei kh-security. Die entsprechende Schulung zum Umgang mit den Geräten gibt’s kostenlos bei den safe4u Schutzengeln.

 

 

Tagged , , , , , , ,

5 Sterne für den kh-security Glasbruchmelder

„Der hochwertige Qualitätsalarm von kh-Security ist bestens geeignet, um Einbrüche zu verhindern […]“

Quelle: Pressemitteilung von: Shopboostr UG / Digital Vergleich

Der ideale Schutz für Häuser, Wohnungen, Büros, Geschäfte, Caravan, PKW usw.

HIER kaufen: https://bit.ly/2UdDF33

120 dB Lautstärke
Erschütterungen der Fensterscheibe lösen sofort den Alarm aus
Alarmdauer: 1 Minute

Billigalarme sind wesentlich leiser und alarmieren viel kürzer.

Keine Installation (Alarm wird auf das Fenster geklebt.)
Einfach zu bedienen
Kabelloser Batteriebetrieb mit Batteriekontrolle
Blinkende LED zur Abschreckung
Sensibilität kann eingestellt werden.

Pro-Tipp: Wir bieten auch günstige 5er oder 10er Sets an, um mehrere Fenster zu sichern.

HIER 10er Set kaufen

HIER 5er Set kaufen

Storm „All in One“

Exklusiv für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Nur über kh-security bekommen Sie die Alleskönner der Marke ROXON Tools.

Heute stellen wir Ihnen das „Storm – All in One“ vor:

Der universelle Alltagshelfer in Top-Qualität mit 10 Jahren Garantie

Hergestellt aus hochfestem Edelstahl

höchste Qualität und Haltbarkeit auch unter härtesten Bedingungen

Egal, ob zu Hause oder unterwegs in der Wildnis: Sie haben das passende Werkzeug immer zur Hand:

 

Spitzzange

Zange

Kabelschneider

Flaschenöffner (unverzichtbar für alle, die auf eine gute Flache Wein nicht verzichten wollen)

Korkenzieher

Glasbrecher für Notfälle

Säge

Metallfeile

Schraubenzieher

Seilschneider

Gurtschneider

Dosenöffner

Messer

Kreuzschlitz-Schraubenzieher

große Schere

Lineal

 

Nähere Informationen zum Alleskönner „Storm“ finden Sie HIER und auf unseres Homepage www.kh-security.de

 

 

 

Schutzengel halten zusammen

Ein klares „Ja“ oder „Nein“ zu formulieren will gelernt sein. Doch was für Kinder aus stabilen Verhältnissen zu den leichtesten Übungen gehört, müssen die jungen Frauen in den FemJa Schutzwohnungen erst einmal verinnerlichen. Das Projekt richtet sich an 18 bis 21-jährige Frauen, die massive Gewalt im sozialen und familiären Umfeld erfahren haben. Nicht selten sind sie von Zwangsheirat bedroht und konnten ihren Alltag noch nie selbstbestimmt und eigenständig führen. Was sie eint, ist ihre Stärke, sich aus diesen Verhältnissen befreien zu wollen. Bis zu 12 Monaten können die jungen Frauen in der Übergangswohnung bleiben, um wieder festen Boden unter den Füßen zu finden. Die jungen Erwachsenen können sich bei FemJa finden und anders wahrnehmen lernen. Hier erfahren die Frauen oft das erste Mal in ihrem Leben einen privaten und geschützten Raum, in dem ihre Meinung und ihre Grenzen akzeptiert werden.

Bekannte Persönlichkeiten wie die Buchautorin Nele Neuhaus und die hessische Sicherheits-Expertin Beate Hoffmann setzen sich aktiv für den Schutz dieser Frauen ein und wirken als Botschafterinnen für das Projekt.

Die safe4u Schutzengel unter der Leitung von Beate Hoffmann spendeten jetzt finanzielle Mittel zur Fianzierung zusätzlicher Maßnahmen für die jungen Frauen. Zur Soforthilfe wurden darüber hinaus eine Vielzahl hochwertiger Selbstschutzprodukte für die jungen Frauen in Not bereitgestellt. „Unser Kerngeschäft ist seit rund 30 Jahren die persönliche Sicherheit unserer Kunden“ sagt Geschäftsführerin Beate Hoffmann im Interview. „Unsere safe4u Schutzengel informieren deutschlandweit über verschiedene Möglichkeiten, sich im Alltag zu schützen und schulen auch den richtigen Umgang mit effektiven Selbstschutzartikeln. Die Schutzengel von FemJa komplettieren das Hilfsangebot durch psychologische Hilfe und Übergangswohnungen, wenn Selbstschutz alleine nicht mehr ausreicht.“

„Durch die Spende der safe4u Schutzengel wird nun ein Selbstverteidigungskurs für unsere Frauen finanziert. Unsere Frauen haben uns schon mehrmals darauf angesprochen, dass sie sich einen solchen Kurs wünschen. Leider haben wir dafür kein Budget. Umso mehr freuen wir uns, ihn jetzt kurzfristig im Frühjahr realisieren zu können“, sagt Nicole Kreja, zuständig für das Fundraising beim Mädchenhaus in Frankfurt. „Wir sind dankbar, Beate Hoffmann als Botschafterin gewonnen zu haben und freuen uns über die finanzielle und materielle Unterstützung. Genauso wichtig ist uns allerdings, dass das FemJa Projekt über bekannte Multiplikatoren wie Frau Hoffmann mehr Aufmerksamkeit bekommt.“

Die safe4u Schutzengel sind eine Tochterfirma des bekannten Großhändlers kh-security, der seit Jahrzehnten sowohl Privatpersonen als auch Behörden mit hochwertigen Sicherheitsprodukten wie Pfefferspray und Co. ausstattet. Sozial engagiert sich das Unternehmen immer wieder für hilfsbedürftige Menschen am Rande der Gesellschaft. So profitierten in der Vergangenheit das SOS- Kinderdorf, die Diakonie sowie Frauenhäuser und Obdachlosenhilfen von großzügigen Spenden.

Wollen auch Sie helfen? Mit 15 Euro im Monat (dafür gibt’s am Ende des Jahres eine Spendenquittung) kann man das Mädchenhaus als FeM Schutzengel unterstützen. Anmeldung im Internet unter https://www.fem-schutzengel.de/

Tagged , , , ,