Monthly Archives: Januar 2018

Sicherheit für benachteiligte Kinder & Jugendliche

Einen sicheren Ort, an dem man Geborgenheit, Schutz und Wärme erfährt – das wünschen sich nicht nur Kinder und Jugendliche aus Kriegsgebieten. Auch bei uns in Deutschland leben einige junge Menschen in teils desaströsen Zuständen, erfahren psychische und körperliche Gewalt oder finden durch toxische Verhältnisse im Familien- und Freundeskreis einfach keinen Halt beim Start in ein selbstbestimmtes Leben.

Um diesen Kindern und Jugendlichen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, kümmert sich der SOS-Kinderdorf e.V. um mehr als 100.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland. Viele von ihnen werden durch Jugendämter dorthin vermittelt, nachdem andere Hilfsangebote für betroffene Familien fehlgeschlagen sind.

 

Spende der safe4u Schutzengel und kh-security

Die safe4u Schutzengel unterstützen nun in Zusammenarbeit mit dem Mutterunternehmen kh-security die hessische SOS-Jugendhilfen Hünstetten/Taunusstein, wo insgesamt 15 benachteilige Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 19 Jahren dauerhaft oder zeitweise stationär betreut werden. Ambulant werden weitere 20 Familien in schwierigen Lebensphasen beraten und unterstützt.

„Ein sicheres Umfeld ist wichtig für die psychische Gesundheit“ erzählt Beate Hoffmann, Geschäftsführerin und Schirmherrin der Spendenaktion bei kh-security. „Unser Unternehmen beschäftigt sich ja seit nunmehr 27 Jahren mit dem Thema Selbstschutz. Wir sehen es als unsere Mission, Kindern, Erwachsenen und Senioren effektive Mittel an die Hand zu geben um die eigene Sicherheit schützen zu können. Deshalb haben wir auch das safe4u Schutzengel Projekt ins Leben gerufen. Denn der reine Besitz eines Selbstschutzartikels schützt ja noch nicht. Man muss schon auch damit umgehen können! Unsere Schutzengel bieten in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit, sich mit Selbstschutzartikeln wie Pfefferspray, Elektroschockern und Personen-Alarmen auseinanderzusetzen. Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht!“

 

„Tolles Sortiment“

Ulrike Götzensberger-Schrupp, die Leiterin der SOS-Kinder- und Jugendhilfe in Taunusstein, ist begeistert vom großen Sortiment des Unternehmens. „Ich wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene Produkte für den Selbstschutz gibt. Die faltbare Rettungsleiter wäre vielleicht auch etwas für unsere Einrichtungen in Wallrabenstein.“

Beate Hoffmann strebt neben der monetären Spende auch eine langfristige Unterstützung der lokalen SOS-Einrichtung an. „Gerade Kinder und Jugendliche bedürfen besonderem Schutz. Für die physische Unversehrtheit können unsere Selbstschutzprodukte sorgen. Die SOS-Kinder- und Jugendhilfe bietet den Rahmen für eine gesunde psychische Entwicklung und einen guten Start in ein selbstbestimmtes Leben. Deshalb werden die safe4u Schutzengel und kh-security auch in Zukunft diese besondere Einrichtung unterstützen.“

Selbstschutz geht jeden an

Gut gemacht, junge Dame!

Selbstschutz geht jeden von uns an!

 

kh-security vertreibt seit über 27 Jahren effiziente Produkte zum aktiven und passiven Selbstschutz.

 

Den Klassiker, das Pfefferspray, gibt es in in einer Vielzahl von Ausführungen: Für die Handtasche bis hin zum professionellen Abschussgerät mit Laser-Ziel-Vorrichtung.

                                                                                                

 

Auch für den passiven Selbstschutz bieten wir eine breite produktpalette: Besonders geeignet auch für Kinder und ältere Menschen

                                                                      

 

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

06124-72 79 812

Die Narren kommen – mit Sicherheit

Wir sind mitten drin in der fünften Jahreszeit.

Manch einer tüftelt schon seit langem an einem besonderen Kostüm und die Vorfreude auf ausgelassene Karnevals-Partys steigt.

Der Rosenmontagszug in Köln gehört seit Jahren zum Höhepunkt der närrischen Zeit. Um Karneval zu feiern kamen nahmen vergangenen Jahren zwischen 10 und 12 Tausend Menschen am traditionellen Faschingsumzug teil. Dazu kommen noch die mehr als eine Million Zuschauer jedes Jahr.

Dass bei solchen Veranstaltungen immer gut getrunken wird gehört genauso zum Brauch wie das Bützchen, also der traditionelle Wangenkuss. Ersteres führt aber leider immer häufiger dazu, dass es nicht beim harmlosen Bussi bleibt – die Angst vor sexueller Belästigung beschäftigt viele weibliche Narren.

Um sich im Alltag zu schützen, haben sich viele Frauen und Mädchen mit Pfefferspray oder CS-Gas ausgestattet. Doch diese Selbstschutzartikel sind auf öffentlichen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem Rosenmonatgsumzug, genauso wenig erlaubt wie das Mitbringen von Glasflaschen.

Beides dient natürlich dem Schutz der Allgemeinheit, aber es führt dazu, dass viele Frauen ihr sonst vertrautes Mittel zur Verteidigung zuhause lassen müssen.

Veranstalter richten mittlerweile immer öfter sogenannte „Women’s Safety Areas“ auf Großveranstaltungen ein um Frauen einen sicheren Rückzugsort zu bieten. Diese Maßnahmen werden nicht nur in der feministischen Welt heiß diskutiert.

Die Polizei rät weiterhin dazu, aggressive Personen sofort und eindeutig abzuweisen und andere Besuche lautstark um Hilfe bitten falls man von Fremden belästigt oder gar körperlich bedrängt werde.

Doch ob ein Hilfeschrei in all dem Festtagstrubel wirklich etwas bringt?

Besser ist da ein Personen-Alarm, der bei Bedarf einen 120 db lauten Sirenenton abgibt. Dieses ungewohnte Geräusch zieht sicherlich Aufmerksamkeit auf sich und ermöglicht es den Opfern, schnell Hilfe zu bekommen. Klein, leicht und überall erlaubt sind die Personen- und Taschenalarme von kh-security.

Teilweise mit LED Taschenlampe ausgestattet bieten Sie zuverlässigen Schutz gegen aufdringliche Narren. Dabei wiegen die kleinen Alarm-Geräte kaum mehr als eine Scheibe Salami oder ein Champignon. Durch Ziehen an dem Schlüsselband wird der extrem laute Notfall-Alarm von ca. 120dB ausgelöst und ertönt so lange bis der Stift wieder in das Gerät eingesteckt wird.

Etwa 10-15 € kostet ein solcher Personen-Alarm und er ist sogar in verschiedenen Trendfarben erhältlich. Ganz einfach mit den Karabinerhacken am Kostüm festmachen und um Notfall am Schlüsselband ziehen. Der Alarmton schreckt bestimmt auch den betrunkensten Narren ab.

Personenschutzalarm 24/7 soft touch – Erhälltlich in schwarz, gelb, grün, rot, rosa und blau

Outdoor Alarm kh-security – Erhälltlich in rot, schwarz oder silber

Schlüsselalarm kh-security inkl. LED  – Erhälltlich in schwarz oder pink

 

kh-security wünscht eine ausgelassene und sichere Karnevals-Saison.